Spargel-Flammkuchen

Spargel-Flammkuchen

Spargel-Flammkuchen

Annemarie Wildeisen
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Teig:

  • 80 g Magerquark
  • 3 EL Olivenöl
  • 3/4 TL Salz
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Belag:

  • 400 g Grüner Spargel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 80 g Frühstücksspeck in Tranchen
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen
 

  • Für den Teig in einer Schüssel den Magerquark, das Ei, das Öl und das Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen, dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig mischen. Die Schüssel mit einem leicht feuchten Tuch decken.
  • Für den Belag die Spargelenden um gut 1⁄3 kürzen; je nach Frische und Qualität die Stangen im hinteren Teil schälen. Die Spargel in eine Pfanne legen und knapp mit Wasser bedecken. Leicht salzen, aufkochen, dann zugedeckt 4–5 Minuten nur gerade knackig garen lassen. Abschütten und kalt abschrecken. Auf Küchenpapier trocken tupfen. Dann die Spargel längs halbieren und 2- bis 3-mal quer in Stücke schneiden.
  • Den Backofen auf 230 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Ein Ofenblech auf der untersten Rille einschieben und mitwärmen.
  • Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Die Specktranchen in Streifen schneiden.
  • Den Teig nochmals kurz mit den Händen kneten. Dann auf einem gut bemehlten Backpapier – damit es nicht davonrutscht, eine Backmatte oder ein ganz leicht feuchtes Tuch darunterlegen – in der Grösse des Ofenblechs auswallen. Die Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen und den Teig damit bestreichen. Spargel, Frühlingszwiebeln darauf verteilen.
  • Den Spargelflammkuchen mithilfe des Backpapiers auf das heisse Blech ziehen und wieder auf der untersten Rille einschieben. Im 230 Grad heissen Ofen etwa 15–20 Minuten goldbraun backen. Zum Servieren in Stücke schneiden.
Keyword grüner Spargel

Schreibe einen Kommentar